SANITÄTSHAUS AKTUELL FIRMENGRUPPE

Die Sanitätshaus Aktuell AG ist ein modernes, sowohl national als auch international tätiges Dienstleistungsunternehmen der Gesundheitsbranche. Unsere Partnerbetriebe bilden die Verbindung zwischen klinischer und ambulanter Versorgung. Gleichzeitig sind sie Ansprechpartner für Patienten, Angehörige, Ärzte, Krankenhäuser, Altenheime, Pflegedienste und Krankenkassen. Dabei ist uns eine hochgradige Spezialisierung sehr wichtig. Seit über 30 Jahren sind wir ein zuverlässiger und starker Partner für das gesamte Versorgungsspektrum im Hilfsmittelbereich. Wir garantieren für die Versorgung der Versicherten ein hohes Know-how und eine kontrollierte Qualität in allen Mitgliedsunternehmen. Wir bilden eine starke, durchsetzungsfähige Leistungsgemeinschaft und sind flächendeckend im ganzen Land vor Ort vertreten. Zu uns gehören mehr als 480 Mitgliedsunternehmen mit über 7.000 Fachkräften an über 700 Standorten. Für unsere Mitgliedsunternehmen organisieren wir Einkauf, Vertrieb, Weiterbildung und Marketing.

Der Smiley

Das lachende Gesicht ist das freundliche Markenzeichen eines jeden Sanitätshaus Aktuell Teams und gleichzeitig ein Wegweiser für Qualität, kompetente Beratung in einer angenehmen Atmosphäre und einem leistungsstarken Service. Das positive Symbol des lächelnden Gesichts ist die Voraussetzung dafür, dass alle Menschen - auch diejenigen, die ein von körperlichen Einschränkungen belastetes Leben führen - schneller erkennen, wo es praktische Hilfen gibt.

Der Werbemittelshop

In unserem Werbemittelshop finden Sie eine Vielzahl von Produkten, die Sie zu Werbe- und Marketingzwecken einsetzen können. Mit unserer Bekleidung, der Geschäftsausstattung, den Printmedien, den Streuartikeln und den ständig wechselnden Aktionsartikeln können Sie Ihr Firmenimage weiter zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern transportieren. Unsere Produkte tragen damit aktiv zur Image-Steigerung, zum Markenbranding sowie zur Erhöhung Ihres Bekanntheitsgrades bei.

DIE BEDEUTUNG VON WERBEMITTELN

Das Ergebnis einer Studie aus dem Jahr 2012 ist ein Beleg für das enorme Wirkungspotential des Werbeartikels:

Werbeartikel erfreuen sich großer Beliebtheit. Während in Medien, Briefkästen und E-Mail-Postfächern ein harter Wettbewerb um den Kunden herrscht, bestätigt eine vom Gesamtverband GWW sowie dem renommierten Mannheimer Marktforschungsinstitut DIMA durchgeführte repräsentative Studie aus dem Jahr 2012 die außergewöhnliche Werbewirkung von Werbeartikeln.

Werbeartikel werden im Gegensatz zu Radio- und TV-Werbung vom Konsumenten stärker wahrgenommen. Schon bei der Wahrnehmung wird der Vorteil von Werbeartikeln deutlich: 57 Prozent der Befragten, die einen Werbeartikel erhalten haben, erinnerten sich an den Marken- bzw. Firmennamen des werbenden Unternehmens. Hier zeigt sich eine der Stärken des Werbeartikels, denn verglichen mit Fernsehwerbung ist der Erinnerungswert mehr als doppelt und im direkten Vergleich mit Radiowerbung annähernd doppelt so hoch.

Wenn Werbung wirken soll, muss sie den Zugang zum Konsumenten finden. Werbung, deren Botschaft die Köpfe und Herzen der Umworbenen nicht erreicht, ist wertlos.

94 Prozent der Befragten gaben an, einen oder mehrere Werbeartikel zu besitzen. Dass sich drei Viertel dieser Werbeartikel bereits länger als ein halbes Jahr und 37 Prozent sogar über zwei Jahre im Besitz der Empfänger befinden, ist ein beeindruckender Beweis für deren langfristige Werbewirkung.

Nicht weniger Beachtung verdient in diesem Zusammenhang die hohe Werbekontaktchance. 9 von 10 Befragten nutzen die erhaltenen Werbeartikel – und das mindestens einmal täglich. Das heißt, Werbeartikel erreichen 88% der Bevölkerung ab 14 Jahren – so viel wie kein anderes Medium. Mit dieser Reichweite liegen Werbeartikel unangefochten an der Spitze.

Bei der Marken- bzw. Firmenwahrnehmung können Werbeartikel ebenfalls stark überzeugen. Wie die Studie belegte, verbindet sich mit dem Einsatz von Werbeartikeln eine überaus hohe Werbeerinnerung. 57 Prozent der Befragten erinnern sich an die Marke beziehungsweise den Namen des werbenden Unternehmens.

Werbeartikel stärken Kundenbindung und schaffen Vertrauen in das Unternehmen.

Doch neben dem messbaren Vergleich mit anderen Werbeformen fragte das Marktforschungsinstitut auch die Akzeptanz und Auswirkungen auf das Unternehmensimage ab.

In diesem Zusammenhang äußerten 37 Prozent der Befragten, dass der erhaltene Werbeartikel die Kauf- bzw. Auftragsentscheidung zugunsten des werbenden Unternehmens beeinflusst habe. Und immerhin rund jeder Fünfte bemerkte, dass sich dies positiv auf die Wahrnehmung ausgewirkt habe.

Fazit: Kundenorientierung und Qualitätsbewusstsein wird durch Werbeartikel positiv beeinflusst.